13. Februar 2024

Vollbelegung zur Bau 2025

Key Player der Branche sind vertreten

Die Aussicht auf ausgebuchte Hallen lässt auch auf einen starken Besucheransturm hoffen. Foto: bauelemente bau

In rund elf Monaten wird die Bau 2025 wieder zum gewohnten Zeitpunkt im Januar an den Start gehen. Knapp ein Jahr vor Messebeginn liegt der Anmeldestand bei Ausstellern und Fläche im vergleichbaren Zeitraum auf dem Niveau der Bau 2023. Daher wird die Bau 2025 erneut ausgebucht sein und eine Vollbelegung der 18 Hallen erreichen.

Zum aktuellen Zeitpunkt hat bereits eine Vielzahl an Unternehmen ihre Teilnahme an der Bau 2025 zugesagt. Darunter befinden sich Key Player wie Schüco, dormakaba, Egger, Hörmann und Sika. Hinsichtlich der derzeit herausfordernden Umstände der Branche sieht Messe München Geschäftsführer Reinhard Pfeiffer dies als ein durchweg positives Signal: „Mit diesem klaren Bekenntnis zur Bau senden die führenden Unternehmen trotz der teilweise schwierigen Situation ein deutliches Zeichen in den Markt. Wir sind deshalb überzeugt, dass die Bau 2025 der Branche neue Impulse geben wird.“

Dieter Schäfer, Fachbeiratsvorsitzender der Bau, betont den Stellenwert der Messe für die Bauwirtschaft: „Die Bau ist der wichtigste Treffpunkt für das Bauwesen. Dort zeigt die Branche ihre neuesten Produkte und Lösungen. Von einer erfolgreichen Bau profitiert am Ende das gesamte Bausegment.“

Die Themen

Zu den Leitthemen der Bau zählen im nächsten Jahr Transformation Stadt/Land/Quartier, Ressourcenschonung, Resilientes und klimagerechtes Bauen im Hinblick auf Naturkatastrophen oder Pandemien, Produktivitätssteigerung anhand von Modularem Bauen sowie Wirtschaftliches Bauen mit Einsatz von Robotik und Künstlicher Intelligenz

Termin vormerken

Die Bau 2025 findet zwischen dem 13. und dem 17. Januar 2025 statt. Damit hat diese erstmals eine verkürzte Laufzeit von Montag bis Freitag. Damit wird dem über viele Jahre immer wieder vorgetragenen Wunsch vieler Aussteller Rechnung getragen.

Mehr Informationen zur Messe gibt es über diesen Link.

 

Sie wollen regelmäßig über aktuellen Neuheiten und Entwicklungen informiert sein? Dann abonnieren Sie unseren kostenlosen Newsletter oder schließen ein Abonnement der Print beziehungsweise der ePaper-Ausgabe von bauelemente bau ab.

Sie meinen, diese Meldung könnte auch für Ihre Kollegen von Interesse sein? Dann freuen wir uns über Ihre Weiterempfehlung!

Diese Nachricht teilen Facebook Logo Twitter/X Logo LinkedIn Logo Xing Logo Pinterest Logo



Das könnte Sie auch interessieren

11. März 2024

bb-Messe-Highlights Fensterbau: Software

Vom 19. bis 22. März 2024 öffnet die Fensterbau Frontale wieder ihre Pforten für das Fachpublikum. Damit Sie Ihren Messerundgang auf dem Münchner Messegelände vorab genau planen und die Ihnen zur Verfügung stehende Zeit optimal nutzen …

22. Februar 2024

digitalBau sendet positives Signal in die Branche

Nach 2020 und 2022 fand die digitalBau – Fachmesse für digitale Lösungen in der Baubranche – von 20. bis 22. Februar 2024 bereits zum dritten Mal in Köln statt. Dort präsentierten 277 Aussteller aus 16 Ländern Produkte aus den …

18. Januar 2024

Das Ende der Geduldsprobe

Corona hat der Rollladen- und Sonnenschutzbranche eine sechs Jahre andauernde Geduldsprobe auferlegt. Denn wenn die Weltleitmesse für Rollladen, Tore und Sonnenschutz am 19. Februar 2024 ihre Tore öffnet, sind sechs Jahre seit der letzten Veranstaltung …

zur Übersicht

Newsletter